Kristalle aus der Wirklichkeit

Der Umgang mit den Kristallen

die Kristalle besitzen höchste Energie und stammen aus dem höchsten Licht. Bitte mache dir bewusst, dass jeder Kristall das Bewusstsein eines einzelnen Gottes in sich trägt und eine lebendige Energie ist. Je häufiger du mit den Kristallen arbeitest, desto mehr wirst du spüren, wie kraftvoll und stark die Kristalle sind.

Bei Meditationen ist es empfehlenswert, die Kristalle auf deine Chakren zu legen. Wende sie so an, wie deine Intuition es dir rät. Die Energie der Kristalle wirkt immer zu deinem höchsten Wohl, daher können sie nie falsch angewandt werden.

Du kannst die Kristalle über Zeit und Raum verschicken oder anderen Menschen zur Unterstützung senden. Wenn du dich in deinem vereinigten Chakra befindest und die Kristalle in der Liebesabsicht sendest, dann wirken sie besonders kraftvoll.

Welche Seite des Kristalls oben oder unten ist, spielt dabei keine Rolle. Die Kristalle haben ein eigenes Bewusstsein und suchen sich ihren Weg aus der Wirklichkeit in deine Realität. Wende die Kristalle so oft an, wie es dir möglich ist. Denn dadurch speichert sich das Bewusstsein der Kristalle immer mehr in dein Zellwasser ein und Erwachen wird folgen.